- 29.11.2023 - 00:00 

Modul 5: Learning Expedition

14. bis 18. Oktober 2024 Ort: ​Die Destination der Learning Expedition (geplant China) wird je nach aktuellen Umständen fest- gelegt. Ziel ist es Management und Organisation in einem anderen Kulturkreis kennenzulernen.
Creative photo of a jet flying over the map of the world

Die Treiber der globalen Wirtschaftsentwicklung sind heute über den gesamten Erdkreis verteilt. Neben den USA und Europa gewinnen grosse Nationen wie China, Indien, aber auch Länder wie Israel immer mehr an Bedeutung im globalen Wettbewerb. Dabei handelt es sich nicht nur um volumenmässig riesige Märkte mit hohem Wachstumspotenzial, sondern auch um Wirtschaftsräume, die von grosser Innovationskraft gekennzeichnet sind und alle das Potenzial haben, neue Mega-Trends zu setzen. Die gewaltige Transformationskraft dieser Dynamiken und die damit verbundenen Opportunitäten und Bedrohungen können nur dann richtig eingeschätzt werden, wenn wir auch die entsprechenden Kulturen, ihre für uns fremdartigen Selbstverständnisse, Weltsichten, Werte und Normen und Formen des Zusammenlebens vertieft verstehen. Dies motiviert uns, im SKU eine Region und deren Unternehmungen zu besuchen, in der diese Transformationsprozesse exemplarisch zu beobachten sind. Dabei orientieren wir uns an den erwartbaren Innovations- und Lernimpulsen, die aus der direkten Interaktion mit hoch innovativen Unternehmungen und deren Management-Verantwortlichen resultieren. Die massgeschneiderte Learning Expeditionerlaubt uns aus Sicht von Wirtschaft, Technologie und Kultur einen neuen Erfahrungsgewinn zu realisieren.

Die Destination der Learning Expedition (geplant China) wird je nach aktuellen Umständen fest- gelegt. Ziel ist es Management und Organisation in einem anderen Kulturkreis kennenzulernen.

north