- 29.11.2023 - 00:37 

Modul 6: Die eigene Führungswirkung

3. bis. 6. Dezember 2024 Campus E, Hotel Einstein, St. Gallen

Im Mittelpunkt des Abschlussmoduls steht die Stärkung der persönlichen Führungswirkung, d.h. die Sicherstellung von IMPact für die unternehmerische Gesamtführung. Dazu gehören in einem ersten Teil bewährte Praktiken einer zeitgemässen Mitarbeitendenführungeinschliesslich Gewinnung, Weiterentwicklung, Bindung und Honorierung, aber auch Trennung von Mitarbeitenden - unter dem Gesichtspunkt von teilweise völlig neuen Erwartungen zukünftiger Mitarbeitender (Generation Y, Z, ...).

Ausgehend von einer Analyse des persönlichen Wirkungsfelds und damit zusammenhängender Führungsherausforderungen wird in einem zweiten Teil die eigene Rolle im Führungsalltagreflektiert. Mit Blick auf die Anforderungen einer wirkungsvollen unternehmerischen Gesamtführung erhalten die Teilnehmenden ein differenziertes Leadership-Feedback.

Dies enthält eine persönliche Standortbestimmung zur Stärkung der eigenen Führungswirkungmit Blick auf die Übernahme einer unternehmerischen Gesamtverantwortungsfunktion.

Einen dritten Schwerpunkt dieses Moduls bilden die begleitend durchgeführten strategischen Managementprojekte. Dabei präsentieren Sie Ihre erzielten Ergebnisse und Ihre gemachten Erfahrungen. Dies ist sehr lehrreich für Ihre Kurskolleginnen und -kollegen, von denen Sie umgekehrt wertvolles Feedback erhalten werden. Dieses Feedback wird Sie dabei unterstützen, mit Ihrem strategischen Managementprojekt in Ihrem Unternehmen einen nachhaltigen IMPact zu generieren.

north